Im Jahr 2001 sollte nach Anregung von Bürgermeister Gerhard Baar und mehreren Bürgern, das Fest 
„750 Jahre Rosenberg“ gefeiert werden.

Am 21. September 1999 fand deshalb im Gasthaus „Zur Schlossschenke“ die 1. Sitzung des Organisationsausschusses statt. Dabei erfolgte die Besprechung eines vorläufigen Programmentwurfes. Nach der Vereinsgründung am 16.11.1999, fanden noch 16 Arbeitssitzungen bis zur 1. Generalversammlung am 02. Februar 2001 statt. Diese dienten zur Organisation des Heimattages am Pfingstsonntag, 03. Juni 2001, sowie den damit verbundenen Veranstaltungen.

Für den Heimat- und Kulturverein wurde ein Logo geschaffen. Eine Jubiläumsmedaille in Gold und Silber wurde aufgelegt und zum Kauf angeboten. Ein schwarzes Polo-Shirt mit eingesticktem Logo sowie ein Glas mit Logoaufdruck konnten im Laufe der Zeit erworben werden. Ebenso wurden Postkarten mit zwei Rosenberger Motiven im Einkaufsmarkt in Rosenberg verkauft.

Einer großen Aufgabe hatten sich etliche Autoren gestellt – der Herausgabe eines Heimatbuches. Dazu erfolgten 14 Autorensitzungen. Sofern Sie an einem Heimatbuch Interesse haben, treten Sie mit uns in Kontakt.

Einiges an Arbeit erforderte eine Fotoausstellung.

Das Festprogramm begann am Samstag, 02. Juni 2001.

16:00 Uhr, Eröffnung der Fotoausstellung „Einst und heute“ im Bürgersaal des Rathauses.
17:00 Uhr, Eröffnung der Hobby-Künstlerausstellung im „Turmzimmer“ der Volksbank Kirnau.
18:00 Uhr, Totengedenken auf dem alten Friedhof unter Mitwirkung des Gesangvereins 1858 und des Posaunenchors Rosenberg.
20:00 Uhr, große Eröffnungsveranstaltung „750 Jahre Rosenberg“, Festakt in der Sporthalle.

Sonntag, 03. Juni 2001, 11:00–18:00 Uhr.
Heimattag „Rosenberg einst und heute“. Ein Fest der Rosenberger Vereine zur 750-Jahr Feier mit 64 Stationen im gesamten Dorfzentrum.

Montag, 04. Juni 2001, 10:00 Uhr, ökumenischer Gottesdienst in der kath. Kirche.

Freitag, 08. Juni 2001, 20:00 Uhr, Orgelkonzert in der kath. Kirche. „Orgelmusik aus 750 -Jahren“, gespielt von Matthias Wamser aus Rheinfelden.

Samstag, 09. Juni 2001
14:00 Uhr, Vortrag von Dr. H. Neumaier in der evang. Kirche, „Rosenberg, die Anfänge seiner Geschichte“
16:00 Uhr, Unterhaltungsnachmittag für unsere Seniorinnen und Senioren
20:00 Uhr, Ein „gemütlicher Abend“ am Kastanienbaum.

Sonntag, 10. Juni, 14:00-18:00 Uhr, Kinderfest des Kindergartens und der Grundschule im Sportgelände und um den Kindergarten mit Kinderspielstraße, Luftballonwettbewerb, Hüpfburg, Zauberer, Showbühne u. a.

Sonntag, 17. Juni 2001, 11:00 Uhr, Musik unter freiem Himmel, „Singendes und klingendes Rosenberg“, Musik rund um den Schulhof, 17:05-18:00 Uhr, Übertragung der Musiksendung Kurpfalz-Radio Extra „Singendes und klingendes Rosenberg“.

Freitag, 24. August 2001, 19:00 Uhr, „Flammen um Rosenberg“.

Mit diesem Event waren die Veranstaltungen „750-Jahre Rosenberg“ beendet.

In der Generalversammlung am 01. März 2002, wurde rückblickend auf das Jubiläumsjahr 2001 nochmals eingegangen. Das am 12. Juli 2001 ausgefallene Konzert des Heeresmusikkorps 12 der Bundeswehr, wurde am 16. April 2002 in der Sporthalle Rosenberg nachgeholt.


Hier haben wir einige Zeitungsberichte zu den Feierlichkeiten eingescannt.

Eine kleine Zusammenstellung von Fotos finden Sie in unseren Bildergalerien.